1909

1926

1928

1930 1934

1935

1936

1939

1942

1943

1945




seit 1946



1947


1948

1954



1962


1966

1970

1973

1980


1992

1993

2008


2011

in Tann/Thön geboren

Werkunterricht in der Frauenschule der Englischen Fräulein

Pädagogisches Seminar in Mülhausen bei Düsseldorf, Malerei und Modellieren

Fuldaer Malschule bei dem akademischen Maler Fritz Pfeiffer

Begegnung und lebenslange Freundschaft mit der Fotografin Marta Hoepffner

Wohnwechsel nach Frankfurt

Ausstellung im Fotoatelier Marta Hoepffner

Malaufenthalt auf Hiddensee, überstürzte Heimfahrt durch Kriegsbeginn

Heirat mit dem Maler Günter Schulz-Ihlefeldt

Zerstörung von Wohnung und Atelier durch Bomben, Einquartierung in Hofheim

Begegnung und lebenslange Freundschaft mit Hanna Bekker vom Rath. Kennenlernen von Künstlern im Blauen Haus: Karl Schmidt-Rottluff, Ida Kerkovius, Willi Baumeister, Erich Heckel, Ludwig Meidner, Ernst Wilhelm Nay, Hans Purrmann, S. Sebba u.a.

Neben Malerei entstehen Mosaikarbeiten aus Sakralglas, Wandteppiche, Applikationen und Collagen. Ausstellungen, zahlreiche Anerkennungen, Auftragsarbeiten und Stipendien. Reisen ins In- und Ausland

Eröffnung „Bunte Stube“ am alten Bach, dort Verkauf eigener Malerei und Kunstgewerbe

Neue Malimpulse durch Unterricht bei Ida Kerkovius, lebenslange Freundschaft

Günter Schulz-Ihlefeldt kehrt aus russischer Kriegsgefangenschaft zurück. Bau eines Atelierhauses gemeinsam mit Hanna Bekker vom Rath auf deren Grundstück mit einer Atelieretage für Schmidt-Rottluff

Mitbegründerin der „Freie Gruppe Hofheim/Frankfurt“. Teilnahme an den jährlichen Ausstellungen bis 2002

Günter Schulz-Ihlefeldt stirbt

„Mädchen mit Lamm“ wird als Unicef-Grußkarte ausgewählt

Domizil in Javea/Spanien

Es entstehen Grafik, Objekte, Collagen, Hinterglasbilder, Kunststoffverschmelzungen, Glasschnitte, Faltbilder

Abriss des Atelierhauses. Einzug in eine Wohnung an gleicher Stelle.

Spätwerk: gestische Malerei, Art scriptural

für ihr künstlerisches Lebenswerk mit dem Ehrenring in Gold der Stadt Hofheim ausgezeichnet

stirbt Friedel Schulz-Dehnhardt in Hofheim am Taunus.

Friedel Schulz-Dehnhardt

(1909 – 2011)

Publikation

Friedel Schulz-Dehnhardt. Rückschau auf ihr künstlerisches Schaffen.

Katalog Stadtmuseum Hofheim, 1999

Biografie

Künstler

__________________________________________________

Friedel Schulz-Dehnhardt

Foto: Ev Grüger, um 1966